Side menu
The album is more experimental in nature than the band's later releases. It was released only in Canada and Japan.
Narben verschwinden nie vollständig - medizinische Mikropigmentierung kann helfen
7224
single,single-post,postid-7224,single-format-standard,edgt-cpt-1.0,ajax_fade,page_not_loaded,,homa child-child-ver-1.0.0,homa-ver-1.0, vertical_menu_with_scroll,smooth_scroll,side_menu_slide_with_content,width_370,paspartu_enabled,paspartu_on_bottom_fixed,blog_installed,wpb-js-composer js-comp-ver-4.5.1,vc_responsive
 
medizinisches Pigmentieren Narben

Narben verschwinden nie komplett!

Aber medizinisches Mikropigmentieren kann helfen, sie unauffälliger zu machen!

Narben entstehen für gewöhnlich ungewollt durch unterschiedliche Ursachen, z.B. durch Unfälle, Schnittverletzungen oder Verbrennungen, medizinische Eingriffe oder Autoaggression (selbstverletzendem Verhalten). Auch wenn Narben vollständig ausgeheilt sind, sind sie in gewisser Weise “nur” Ersatzgewebe, das in seiner Beschaffenheit, Struktur und meist Farbe vom Ursprungsgewebe abweicht.

Kurzum: Narben sind häufig sichtbar, sie stören die Betroffenen und können auch bei Mitmenschen Verhaltensirritationen auslösen. Aufgrund dessen fühlen sich die Betroffenen selbst unsicher und entwickeln einen Leidensdruck, der das soziale Leben einschränken kann.

Insbesondere dann, wenn Narben an exponierten Stellen sichtbar sind – also etwa im Gesicht, oder in Hautarealen, die nicht von Textilien verdeckt sind, wie z.B. an den Unterarmen – wünschen sich Betroffene Hilfe. Und ja, es gibt verschiedene Möglichkeiten, Narben zu behandeln oder auch dauerhaft zu retuschieren bzw. “unsichtbar” zu machen.

Das Abdecken mit dekorativer Kosmetik mit Camouflage-Crème funktioniert, wird aber oft als mühsam empfunden, vor allem auch, weil es nur begrenzt hält, nämlich nur einige Stunden am Tag. Wer eine dauerhafte Lösung sucht, sollte vielleicht einmal über die Behandlung mit einer Mikropigmentation nachdenken. Ähnlich einer Tätowierung wird in diesen Fällen spezielle Pigmentierfarbe in die oberste Hautschicht eingebracht, die das Narbengewebe dem umliegenden Hautton angleicht. Eine Mikropigmentation hält mehrere Jahre und erleichtert Betroffenen den Umgang mit ihren Narben.

Aufgrund der eingangs erwähnten Eigenschaften des Narbengewebes mit ungleichen Strukturen und Farbunterschieden muss man wissen, dass nicht jede Narbe für die Behandlung mit einer Mikropigmentation geeignet ist; und auch ist ein Behandlungserfolg nicht automatisch garantiert. Selbst nach einer Mikropigmentation kann die Reaktion des Narbengewebes bei ein und derselben Person völlig unterschiedlich verlaufen. Insofern kann nicht pauschal im Vorfeld versprochen werden, dass sich die Narben optisch komplett “einfärben” lassen.

Unsere Erfahrung aber zeigt, dass sich die Narben junger Menschen, insbesondere die Spuren des Ritzens in jungen Jahren, meist soweit retuschieren lassen, dass diese nicht mehr auf Anhieb zu erkennen sind. Aber auch bei alten Unfallnarben haben wir immer wieder hervorragende Ergebnisse erzielt. Aus diesem Grund empfehlen wir stets ein persönliches Gespräch in unserer Praxis, wo wir dann die Narben in Augenschein nehmen können. Nur so lässt sich ein zu erzielendes Ergebnis seriös abschätzen und der hierfür nötige Aufwand kalkulieren.

In jedem Fall und für Jeden kostenfrei und unverbindlich ist bei uns ein erster Beratungstermin. Nehmen Sie, wenn Sie möchten, gerne Kontakt zu uns auf und vereinbaren ein persönliches Gespräch in unserer Praxis.

Wir beraten Sie gerne!
Ihre Elisabeth von Spiessen

Elisabeth von Spiessen

 

 

 

 

Möchten Sie einen Termin vereinbaren?
Elisabeth von SpiessenInformieren Sie sich gerne bei uns in unserer Hamburger Praxis – unsere Beratungstermine sind selbstverständlich unverbindlich und kostenfrei. Sollten Sie weite Anfahrtstrecken haben, so schicken Sie uns in anonymisierter Form gerne Fotos zu, sodass wir gerne auch ein erstes Informationsgespräch am Telefon führen können.

Termin vereinbaren